Übungsleiter gesucht!

Der TUS Barendorf sucht zum Mitte des Jahres 2017 für die Gymnastikabteilung Übungsleiter/innen für folgende Angebote:

 

1.       Frauengymnastik

2.       Männergymnastik

3.       Wirbelsäulengymnastik

4.       Seniorengymnastik

 

Die Gymnastikstunden finden in der Sporthalle in Barendorf statt.

 

Für die Übungsleiter wird entsprechendes Übungsleitergeld ausgezahlt.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den 1. Vorsitzenden Andree Schlikis,

 

Tel.: 04137/820077, E-Mail: schlikis@t-online.de.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

25.02.2017 - Bericht zur Jahreshauptversammlung 2017

Gruppenbild der diesjährigen Jahreshauptversammlung - Katherin Keese, Stephan Soetebeer, Andree Schlikis, Ernst-Christoph Borek, Ingrid Dörnmann, Birger Hein, Guido Hein

TOP 1 – Begrüßung

Der Vorsitzende Andree Schlikis begrüßt alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, stellt die ordnungsgemäße Ladung und Beschlussfähigkeit fest. Er begrüßt im Besonderen den Gast Norbert Meyer (Samtgemeindedirektor) sowie die ehemaligen Vorsitzenden Melitta Münzel und Friedrich-Ludwig Decker.

 

 

 

 

 

TOP 2 – Grußworte der Gäste

Norbert Meyer dankt für die Vielfalt des Sportangebotes des TuS Barendorf und wünscht dem Verein weiterhin viel Spaß und Erfolg. Andre Schlikis spricht nochmals seinen Dank für die Nutzung der Turnhalle und die Unterstützung aus.

 

TOP 3 – Verlesen und Genehmigung der Niederschrift vom 25.02.2016

Die Niederschrift über die Jahreshauptversammlung 2016 wird von Schriftführerin Katherin Keese verlesen und einstimmig genehmigt.

 

TOP 4 – Jahresbericht Vorstand und Abteilungen

Andree Schlikis berichtet, dass das Jahr 2016 im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums stand. Folgende Veranstaltungen, zu denen auch Vertreter von benachbarten Vereinen, Verbänden und Kommunen eingeladen wurden, fanden statt:

  • 08.01. | Offizielle Jubiläumsveranstaltung im Sport- und Dorfgemeinschaftshaus (SDGH)
  • 08.01. – 09.01. | 10. Hallenmasters des TuS Barendorf
  • 11.06. | Kinder-Sportfest
  • 23.07. | LZsport-Cup Finale mit anschließender Blau-Weißen Nacht im Festzelt
  • 27.08. | Tischtennis – Turnier
  • 17.09. | Volleyball – Turnier
  • 27.11. | Weihnachtsbrunch mit allen Betreuern, Trainern, Obleuten und Funktionsträgern des TuS Barendorf mit über 60 Personen.

 

Eine Festschrift wurde auch verteilt. Er richtet seinen Dank hierfür besonders an Melitta Münzel und David Keese. Er berichtet auch, dass auch 2017 am 06. und 07.01. wieder unser Fußball – Hallenturnier großen Anklang gefunden hat.

Auf der Sportlerehrung der Samtgemeinde am 17.02.2017 wurden 21 Mitglieder des TuS Barendorf geehrt. Leider ist die Mitgliederzahl von 707 auf 681 Mitglieder gesunken. Es wird in 8 Abteilungen Sport angeboten.

Die Jahresberichte der Abteilungen sind auf der neuen Webseite unter www.tus-barendorf.com nachzulesen.

Seinen Dank für die neu gestaltete Internetseite richtet er nochmals an Pressewart Birger Hein sowie David Keese für seine Unterstützung.

Er berichtet, dass die Zumba-Gruppe zurzeit ruht und die C-Jugend der Handballabteilung mit Adendorf/Scharnebeck zusammengehen möchte.

Ein ganz besonderer Dankt geht an Frau Ingrid Dörneman, die seit 36 Jahren als Übungsleiterin für den TuS tätig ist und nun in den wohlverdienten Ruhestand gehen möchte.

Für das Jahr 2017 stellt er den Bau der benötigten Abstellhütte im Bereich des SDGH´s mit Hilfe von Gemeinde und dem Förderverein Fußball Barendorf in Aussicht.

Der Termin für das diesjährige Maifest ist der 20.05.2017, das Volleyballturnier findet am 16.09.2017 statt.

Zum Schluss dankt er noch allen Helfern, Sponsoren, der Gemeinde, Samtgemeinde und dem Förderverein.

 

TOP 5 – Rechnungsbericht

Kassenwart Ernst-Christoph Borek erläutert anhand von Lichtbildfolien die Haushalts- und Kassenentwicklung des Jahres 2016. Am 31.12.2016 ist der Kassenbestand mit 6.340,42 € im Haben. Außenstände zum Jahresende in Höhe von 422,50 € sind sehr gering.

 

TOP 6 – Bericht der Kassenprüfer

Heiko Kreis berichtet von einer einwandfrei geführten Kasse des Gesamtvereins und der Tennisabteilung.

 

TOP 7 – Entlastung des Vorstands und der Ausschüsse

Auf Antrag von Heiko Kreis erteilt die Mitgliederversammlung dem Vorstand und den Ausschüssen einstimmig die Entlastung.

 

TOP 8 – Beitrags- und Finanzordnung

Ernst Borek stellt die aktuellen Beiträge auf der Leinwand dar.

  • Kinder von 5,50€ auf 6,25€
  • Jugendliche von 6,00€ auf 6,75€
  • Erwachsene von 8,00€ auf 9,50€
  • Familien von 16,50€ auf 18,75€

 

Die Mitgliederversammlung bestätigt diese einstimmig.

 

Die Zusatzbeiträge der Tennisabteilung bleiben bestehen.

 

TOP 9 – Wahlen

  • 2. Vorsitzender: Stephan Soetebeer (einstimmig)
  • Schriftführerin: Katherin Keese (einstimmig)
  • Pressewart: Birger Hein (einstimmig)
  • Sozialwart: Guido Hein (einstimmig)
  • 2. Kassenprüfer: Andre Wulf (einstimmig)

 

TOP 10 – Wahlen

Die Obleute wurden en bloc einstimmig genehmigt. Damit ergibt sich folgende Liste der Abteilungsleiter:

  • Fußball:                                  David Keese
  • Fußball-Jugend:                       Michael Mildenberger
  • Gymnastik Frauen:                   Antje Schmidt
  • Gymnastik Männer:                  Burkhard Gerlach
  • Handball:                                Thea Döhler
  • Kinderturnen:                          Petra Laasch
  • Kindertanz / Zumba:                Maike Susette Jansen
  • Taekwondo:                            Torsten Lang
  • Tennis:                                   Günther Zuchotzki
  • Tennis-Jugend:                        Guido Hein
  • Tischtennis:                             Wolfgang Pitzner
  • Tischtennis-Jugend:                  Catharina Runne (kom.)
  • Volleyball:                                Mathias Schmidt
  • Wirbelsäulengymnastik:             Ingrid Dörnemann

 

TOP 11 – Anträge

Anträge lagen nicht vor.

 

TOP 12 – Ehrungen

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im TuS Barendorf wurden geehrt:

  • Rosemarie Giera
  • Holger Labatz
  • Peter Mross

 

TOP 13 – Anfragen und Verschiedenes

Frau Dörnemann wird ein Blumenstrauß für ihre Verdienste überreicht.

 

Ende der Sitzung: 20:15 Uhr.

 

Katherin Keese

Schriftführerin

 

25.02.2016 - Bericht zur Jahreshauptversammlung 2016

TOP 1 – Begrüßung

 

Der 1. Vorsitzende Fritz Ludwig Decker begrüßt alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen und stellt die ordnungsgemäße Ladung und Beschlussfähigkeit fest. Er begrüßt besonders Herrn Bitter vom KSB, Bürgermeister Kay Benson und den stellv. Samtgemeindebürgermeister Bernd Hein.

 

TOP 2 – Grußworte der Gäste

  • Kay Benson wünscht den Mitgliedern eine gute und geordnete Veranstaltung und dem Verein eine gute Hand bei den Wahlen. Er wünscht auch in der Zukunft eine konstruktive Zusammenarbeit des Vereins und der Gemeinde.
  • Ottfried Bitter outet sich als Dauergast und wünscht viel Erfolg für die Zukunft.
  • Bernd Hein beglückwünscht nochmals zum 50jährigen Bestehen und dankt speziell Fritz Decker und allen ehrenamtlichen Helfern.

 

TOP 3 – Verlesen und Genehmigung der Niederschrift vom 25.02.2015
Die Niederschrift über die Jahreshauptversammlung 2014 wird von Schriftführerin Katherin Keese verlesen und einstimmig genehmigt.

 

TOP 4 – Jahresbericht Vorstand und Abteilungen

  • Fritz Decker berichtet von einer geringfügig gesunkenen Mitgliederzahl von 721 auf zurzeit 707. Fußball bildet mit 234 Mitgliedern die stärkste Abteilung
  • Die Ballfangzäune sind aufgebaut, neue Tornetze sind angebaut
  • Das dringend gebrauchte Gerätehaus ist ebenso wie das Beachvolleyballfeld noch in Planung
  • Der Sportbetrieb in den Abteilungen läuft gut. Die Jahresberichte der Abteilungen werden auf der Webseite des TuS veröffentlicht. Die Seite wird im Augenblick überarbeitet und neu gestaltet
  • Er dankt dem im letzten Jahr gebildeten Festausschuss für ihren Einsatz für die 50Jahr Feier
  • Eine Festschrift ist entstanden und der Auftakt zum 50. Jubiläum des TuS Barendorf am 08.01. im DGH war ein voller Erfolg. Es wurden die Jubilare geehrt, die seit Gründung des Vereins dabei sind.
    • Lucie Seidenkranz
    • Edith Schmidt
    • Traude Palst
    • Elisabeth und Hermann Suhrke
    • Melitta Münzel sowie
    • Burckhard Gerlach
  • Da allen die Bedeutung des Vereins für Jugend und Gemeinde bewusst ist, hofft er auch weiterhin auf Unterstützung
  • Die Feierlichkeiten zur 50Jahr Feier werden von den Abteilungen über das Jahr verteilt. Den Anfang hat das 10jährige Fußball Hallenmasters am 08. Und 09.01. mit vollem Erfolg gemacht. Auch eine blau-weiße Nacht mit Musik und Tanz im DGH ist geplant

Zum Schluss bedankt sich Fritz bei allen Helfern, die ihn bei seiner Arbeit unterstützt haben. Auch bei den Sponsoren, der Gemeinde, Samtgemeinde und den Förderverein. Ohne deren Hilfe hätten einige Projekte nicht durchgeführt werden können.

 

TOP 5 – Rechnungsbericht
Ernst-Christoph Borek erläutert anhand von Lichtbildfolien die Haushalts- und Kassenentwicklung des Jahres 2015. Am 31.12.2015 ist der Kassenbestand mit 5.641,65 € im Plus. Bernd Hein wirft ein, dass unbedingt für Anschaffungen Zuschüsse bei der Samtgemeinde beantragt werden müssen, die 10% der Kosten übernimmt.

 

TOP 6 – Bericht der Kassenprüfer
André Basien berichtet von einer vorbildlich geführten Kasse des Vereins und der Tennisabteilung.

 

TOP 7 – Entlastung des Vorstands und der Ausschüsse
Auf Antrag von André Basien erteilt die Mitgliederversammlung dem Vorstand und den Ausschüssen einstimmig die Entlastung.

 

Top 8 – Beitrags- und Finanzordnung
Herr Ernst-Christof Borek stellt die feststehenden Beiträge auf der Leinwand dar. Die Mitgliederversammlung bestätigt sie einstimmig.

 

TOP 9 – Wahlen

  • Zum neuen 1. Vorsitzenden wird einstimmig Andree Schlikis gewählt. Er übernimmt die Wahl nicht ohne vorher den ausscheidenden 1. Vorsitzenden Fritz Ludwig Decker ganz herzlich zu danken.

    Nur um einiges zu nennen:
    - 20 Jahre Vorstandsarbeit
    - Seit 1984 Leiter der Tischtennisabteilung
    - Seit 2008 1. Vorsitzender
  • 2. Vorsitzender für 1 Jahr einstimmig Stephan Soetebeer
  • Medien- und Pressewart einstimmig Birger Hein
  • Sozialwart einstimmig Guido Hein (Wiederwahl)
  • Kassenprüfer einstimmig Heiko Kreis

 

TOP 10 – Bestätigung der Obleute
Fußball – David Keese
Fußball Jugend – Michael Mildenberger
Gymnastik Frauen – Antje Schmidt
Gymnastik Männer – Burchkard Gerlach
Handball – Dr. Thea Döhler
Kinderturnen – Petra Laasch
Kindertanz/Zumba – Maike Susette Jansen
Schiedsrichterobmann – Bennet Spiller
Taekwondo – Thorsten Lang
Tennis  - Günther Zuchotzki
Tennis Jugend – Guido Hein
Tischtennis – Wolfgang Pitzner
Tischtennis Jugend – Clara – Rike Niemeyer (Kommissarisch)
Volleyball – Mathias Schmidt
Wirbelsäulengymnastik – Ingrid Dörnemann


Die Obleute werden en bloc gewählt und einstimmig genehmigt.

 

TOP 11 – Anträge
Anträge lagen nicht vor.

 

TOP 12 – Ehrungen
Nachdem die Mitglieder mit 50jähriger Mitgliedschaft bereits auf dem Empfang zur 50Jahr Feier am 08.01.2016 geehrt wurden, werden Antje Schmidt, Karin Eppke und Rainer Joritz (in Abwesenheit) für 25 Jahre TuS geehrt.

TOP 13 – Anfragen und Verschiedenes
Die Sportlerehrung findet am 26.02.2016 um 18.00 Uhr statt. Die Fußballabteilung dankt noch einmal Fritz Decker für seine Arbeit und überreicht ihm eine selbstgemachte Holzbank für stille Stunden.

Ende der Sitzung: 20:55 Uhr

 

Katherin Keese

Schriftführerin

04.03.2015 - Bericht zur Jahreshauptversammlung 2015

TOP 1 – Begrüßung
Der Vorsitzende Fritz Decker begrüßt alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, stellt die ordnungsgemäße Ladung und Beschlussfähigkeit fest. Er begrüßt im Besonderen Herrn Bitter vom KSB, Bürgermeister Kay Benson und den stellv. Bürgermeister Bernd Hein. Er legt eine Gedenkminute für die kürzlich verstorbenen Heinrich Straßenburg und Fritz Vogt ein.
  
TOP 2 – Grußworte der Gäste
Kay Benson begrüßt die Mitglieder, gratuliert dem TuS für die sportlichen Erfolge im vergangenen Jahr, dankt allen Helfern und bedankt sich beim TuS für die Übernahme der Kosten für die Sportplatzpflege. Der Wunsch des TuS nach einem zusätzlichen Gerätehaus soll im Jahr 2016 verwirklicht werden. Auch ein Beachvolleyballfeld stellt er in Aussicht.  
Der stellv. Bürgermeister Bernd Hein begrüßt alle Gäste und stellt Förderhilfen der Samtgemeinde in Aussicht. Förderanträge dafür sollten schnellstmöglich gestellt werden.
Herr Bitter vom KSB grüßt alle Mitglieder und appelliert an die Kommunen auch weiterhin ihre Hilfe zur Verfügung zu stellen.
  
TOP 3 – Verlesen und Genehmigung der Niederschrift vom 25.02.2014
Die Niederschrift über die Jahreshauptversammlung 2013 wird von Schriftführerin Katherin Keese verlesen und einstimmig genehmigt.
 
TOP 4 – Jahresbericht Vorstand und Abteilungen
 
-       Fritz Decker berichtet, dass die Mitgliederzahl momentan bei 721 liegt. Die größten Abteilungen des TuS sind Fußball und Kinderturnen
-       Die Berichte aller Abteilungen liegen in schriftlicher Form vor. Ab kommendem Jahr werden diese ausschließlich online einzusehen sein
-       Die Mehrkosten für die Sportplatzpflege belasten die Haushaltskasse des TuS mit zusätzlich 6.000€ im Jahr
-       Weitere Investitionen sind für dieses Jahr geplant. U. a. werden zwei weitere Ballfangnetze zur Waldseite benötigt. Außerdem müssen alle Tore mit neuen Netzen sowie Transportrollen versehen werden. Ein mobiles Trainingstor muss ebenfalls angeschafft werden
-       Er stellt fest, dass der Sportbetrieb im TuS dank der vielen eifrigen Übungsleitern reibungslos läuft, jedoch wird angestrebt mehr jüngere Übungsleiter auszubilden und mit einzubringen
-       Im Umfeld der Sportanlage hat sich einiges getan. So wurde z. B. ein Zaun zum Kreisel hin errichtet und ein Vordach über dem Kabineneingang angebracht
-       Ein neuer Spielplatz, ein Gerätehaus direkt am DGH sowie ein Beachvolleyballfeld sind in Planung –
Auch hier werden Eigenleistungen und finanzielle Unterstützung des TuS gefragt sein
-       Die Pflege des Beachvolleyballfeldes wird durch die Volleyballabteilung übernommen
-       Bei der Sportlerehrung wurde unsere Fußball U12 sowie Achim Müller und Bjarne Weber für ihre Leistungen im Tennis geehrt
 
Abschließend bedankt sich Fritz Decker bei allen Sponsoren, Helfern, Gemeinde und Samtgemeinde für ihre Unterstützung.
  
TOP 5 – Rechnungsbericht
Kassenwart Ernst-Christoph Borek erläutert anhand von Lichtbildfolien die Haushalts- und Kassenentwicklung des Jahres 2014. Er stellt einen positiven Kassenbestand von € 3213,16 fest.
 
 
TOP 6 – Bericht der Kassenprüfer
André Wulf berichtet von einer einwandfrei geführten Kasse des Gesamtvereins und der Tennisabteilung.
  
TOP 7 – Entlastung des Vorstands und der Ausschüsse
Auf Antrag von André Wulf erteilt die Mitgliederversammlung dem Vorstand und den Ausschüssen einstimmig die Entlastung.
  
TOP 8 – Beitrags- und Finanzordnung
Herr Decker erteilt Herrn Bitter vom KSB das Wort. Dieser berichtet anschaulich, dass Mehrkosten für die Pflege des Sportplatzes sowie Beitragserhöhungen der Fachverbände eine Beitragserhöhung im TuS unumgänglich machen. Herr Borek stellt die aktuellen Beiträge vor und macht folgenden Vorschlag für die neuen Beiträge:
 
-       Kinder von 5,50€ auf 6,25€
-       Jugendliche von 6,00€ auf 6,75€
-       Erwachsene von 8,00€ auf 9,50€
-       Familien von 16,50€ auf 18,75€
 
Von den Mitgliedern kommt der Einwand, dass eine deutlich höhere Steigerung zur Kostendeckung und auch im Hinblick auf die 50 Jahr Feierlichkeiten im kommenden Jahr notwendig wäre. Nach langer Diskussion zwischen Vorstand und Mitgliederversammlung wird folgende Beitragsordnung ab dem 01.04.2015 einstimmig festgeschrieben:
 
-       Kinder bis 14 Jahre 6,50 € / mtl.
-       Jugendliche bis 18 Jahre 7,00 € / mtl.
-       Erwachsene 10,00 € / mtl.
-       Familien 21,00 € / mtl.
 
Die Zusatzbeiträge der Tennisabteilung bleiben bestehen.
  
TOP 9 – Wahlen
 
-       2. Vorsitzender: Andree Schlikis (Wiederwahl, einstimmig)
-       Schriftführerin: Katherin Keese (Wiederwahl, einstimmig)
-       Pressewart: David Keese (Wiederwahl, einstimmig)
-       Sozialwart: Guido Hein (Wiederwahl, einstimmig)
-       Kassenprüfer: Andre Basien (einstimmig)
 
 
TOP 10 – Wahlen
Die Obleute wurden en bloc einstimmig genehmigt.
 
TOP 11 – Anträge
Anträge lagen nicht vor.
  
TOP 12 – Ehrungen
Für 25 Jahre Mitgliedschaft im TuS Barendorf wurden geehrt:
 
-       Brigitte Borek
-       Ernst-Christoph Borek
-       Sabine Maraun
-       Helmut Scholz
 
Außerdem in Abwesenheit
 
-       Margit Möllendorf
-       Gustav-Heinrich Rabeler
-       Christian Wiegrefe
 
 
TOP 13 – Anfragen und Verschiedenes
Herr Decker merkt an, dass der offizielle 50 Jährige Geburtstag des TuS Barendorf am 08.01.2016 ist und auch an diesem Tag offiziell gefeiert werden soll.
 
Ende der Sitzung: 21:10 Uhr.

Hier finden Sie unsere Sportanlagen:

Geschäftsstelle

Drosselweg 3a

21397 Barendorf

 

Sportanlagen

Schulstraße

21397 Barendorf

 

Mehrzweckhalle

Drosselweg 7

21397 Barendorf

 

Tennisanlagen

Drosselweg 7

21397 Barendorf

 

Kontakt

Schreiben Sie einfach eine Mail an den Webmaster oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Barendorf